Wir setzen uns ein...

Für zivile Friedensförderung - Gegen die militärische und zivile Nutzung der Kernenergie - Für eine systematische Reduktion aller konventioneller Waffen - Für die Rechte von Frauen und Kindern - Für eine Demokratiekultur
“Wenn Du Frieden willst, bereite den Frieden vor” “Si tu veux la paix, prépare la paix!” “Se vuoi la pace, prepara la pace” “If you want  peace, prepare peace”
Aktuell
Femmes pour la Paix Frauen für den Frieden Donne per la Pace Women for Peace Für zivile Friedensförderung Gegen die militärische und zivile Nutzung der Kernenergie Für eine systematische Redukiton aller konventioneller Waffen Für die Rechte von Frauen und Kindern Für eine Demokratiekultur
Rechtsstaat für alle Asylgesetz Abstimmung vom 5. Juni 2016 Asylverfahren dauern heute oft sehr lange. Bundesrat und Parlament wollen das Asylwesen mit beschleunigten und fairen Verfahren grundlegend erneuern. Gegen diese Revision des Asylgesetzes hat die SVP das Referendum ergriffen. Die Partei will den Asylsuchenden unentgeltlichen Rechtsschutz verweigern. Der Rechtsstaat muss aber auch für die Schwächsten gelten. Deshalb ja zu Änderung des Asylgesetzes Mamaya oder Traurigkeit machen Dich alt 30. April 10.15 – 16.00 Uhr Jahresversammlung der Frauen für den Frieden Schweiz Kirchgemeindehaus Schosshalde – Nydegg, Bern >>>> Einladung und Anmeldung Konzernverantwortungs- initiative Katastrophale Arbeitsbedingungen in Kleiderfabriken in Asien oder Osteuropa, missbräuchliche Kinderarbeit bei der Kakaoproduktion in Westafrika, tödliche Emissionen in Sambia – auch Schweizer Unternehmen sind in Menschenrechtsverletzungen verwickelt. Die Initiative fordert, dass Firmen den Schutz von Menschenrechten und der Umwelt verbindlich in sämtliche Geschäftsabläufe einbauen. Diese Sorgfaltspflicht gilt auch für die Auslandtätigkeit von Schweizer Firmen. http://www.konzern-initiative.ch/
mehr lesen zu den Themen mit Click auf das jeweilige Oval