Femmes pour la Paix Frauen für den Frieden Donne per la Pace Women for Peace
Geschichte
Gründung des Dachverbandes „Frauen für den Frieden Schweiz“
Frauen für den Frieden gibt es in der Schweiz seit mehr als 30 Jahren. In der Zeit des kalten Krieges,der Bedrohung allen Lebens durch die atomare Überrüstung der Grossmächte und des fraglosen Glaubens an die Notwendigkeit von Wehr- und Verteidigungsbereitschaft taten Frauen sich zusammen, um gemeinsam darüber nachzudenken, was eigentlich sie als Bedrohung empfanden, was sie unter Frieden verstanden. Sie fühlten einfach, dass es so nicht weitergehen konnte und dass sie nicht länger schweigen durften. Aus diesen ersten Zusammenkünften entstanden anfangs der 80er Jahre an vielen Orten in der Schweiz Gruppen, die sich Frauen für den Frieden nannten.
Im November 1994 versammelten sich im Basler Missionshaus etwa 100 Friedensfrauen aus nicht weniger als 11 Regionalgruppen der deutschen, französischen und italienischen Schweiz, um die Gründung des gesamtschweizerischen Vereins zu beschliessen. Das Motto lautete: „Es ist soweit… wir setzen uns zusammen!“ Seither sind nun schon 20 Jahre vergangen, eine Zeit, in der unzählige Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekte zum Thema Friede und Gerechtigkeit von aktiven Friedensfrauen auf die Beine gestellt wurden. Einige davon sind bis heute Teil unseres Engagements für den Frieden.
Spenden Frauen für den Frieden Schweiz PC 40-163632-2